Impressum | Datenschutz | AWWK

Veranstaltungskalender


Vortrag
AWWK-Kurs Nr. 730: Fotografie in den 50er Jahren
12.11.2018, 18:00 - 19:30
Pädagogische Hochschule Karlsruhe (PH)
Bismarckstr. 10, Geb. II, Raum A021 (EG)
 

In den 50er Jahren erlebte der Fotojournalismus nach dem Krieg eine neuerliche Blütezeit. Das Fernsehen war noch nicht etabliert, dafür fand der Leser das Bild zur Welt in Stern, Quick, Life, Look und Paris Match. „Fotoreporter“ wurden in die entlegensten Winkel der Welt geschickt, ihre Aufnahmen weltweit verbreitet, einige Bilder entwickelten sich zu Ikonen, und der reisende Berufsfotograf (sehr selten eine Fotografin) bekam so etwas wie Glamour. Es bürgerte sich ein, Urhebernamen unter die abgedruckten Fotos zu setzen, was vorher nicht üblich war. Sehr darauf bedacht waren die Fotografen der Bildagentur Magnum, die von Robert Capa, Henri Cartier-Bresson u. a. in Paris gegründet wurde. Magnum steht bis heute für außerordentliche Bildqualität und für den Anspruch der  Fotografen, die Verwertung ihrer Bilder selbst in die Hand zu nehmen. In diesem Umfeld entwickelte Henri Cartier-Bresson seine ästhetische Theorie vom „entscheidenden Augenblick“ (decisive moment), die außerordentlich einflussreich wurde und bis heute nachwirkt. Höhepunkt der Epoche des Fotojournalismus ist der sensationelle Erfolg der Ausstellung „Family of Man“, die von mehr als 10 Mio. Menschen besucht wurde und bis heute in Clervaux, Luxemburg zu sehen ist.

Die Emanzipation des Fotoreporters von den Zwängen der Redaktion – der Drang, den Gebrauchskontext der Reportage hinter sich zu lassen und und zur freistehenden künstlerischen Fotografie zu gelangen, ist in den 50er Jahren gerade bei den besten Fotografen immer vorhanden und zusehends deutlicher spürbar geworden. Eugene Smith hatte noch innerhalb des Systems versucht, seine ästhetischen Prinzipien durchzusetzen und ist gescheitert. Mit Robert Frank und William Klein traten dann zwei Fotografen auf den Plan, die bereit waren, gänzlich neue Wege zu gehen.

Im Seminar wird diese Epoche des Fotojournalismus anhand vieler Bilder nachgezeichnet und die entscheidenden Stationen eingehend dargestellt und diskutiert. 

 

Montag, 12.11., 19.11., 26.11., 03.12.2018, 18.00 – 19.30 Uhr

 

36 €
Mitglieder, KIT- und PH-Angehörige, Studierende: 20 €

KIT-Studierende: Eintritt frei (Anmeldung dennoch erforderlich)

 
Referent/in
Dr. Peter Behringer
Veranstalter
Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung Karlsruhe e.V.
AWWK
Tel: 0721 / 608 47974
Fax: 0721 / 608 44811
E-Mail:awwkMjp1∂awwk-karlsruhe de
https://www.awwk-karlsruhe.de
Zielgruppe
Interessierte / Jede(r)
Teilnehmerzahl
20
Servicemenü
Neue Veranstaltung für Kalender vorschlagen