Impressum | Datenschutz | AWWK
Veranstaltungskalender AWWK
zur Zeit keine Termine im KalenderHier geht's zum Veranstaltungskalender!

Die AWWK

 

Seit mehr als 30 Jahren bietet die AWWK fachübergreifende wissenschaftliche Weiterbildung in Karlsruhe an. Dem aktuellen Vorstand gehören qua Amt  Prof. Dr. Robertson-von Trotha (Vorsitz), Direktorin des ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale, Prof. Dr. Klaus Peter Rippe, Rektor der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe (Stellvertretender Vorsitz), Prof. Dr. rer. nat. Alexander Wanner, Vizepräsident für Lehre und Akademische Angelegenheiten (KIT), und Prof. Dr. Alexander Weihs, Pädagogische Hochschule Karlsruhe, an. Weiterhin wurden gewählt: Dr. Susanne Asche, Leiterin des Kulturamts der Stadt Karlsruhe, Dr. Dietmar Ertmann, ehemals Kanzler der Universität Karlsruhe, Prof. Hartmut Höll, Rektor der Hochschule für Musik Karlsruhe, Jan Linders, Chefdramaturg und Stellvertreter des Generalintendanten in künstlerischen Angelegenheiten am Badischen Staatstheater, Prof. Dr. Pia Müller-Tamm, Direktorin der Kunsthalle sowie Christiane Riedel, Geschäftsführung des ZKM | Zentrum für Kunst- und Medientechnologie Karlsruhe.

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und die Pädagogische Hochschule Karlsruhe (PH) wollen in Zusammenarbeit mit den genannten Einrichtungen der Akademie ein wissenschaftlich vielfältiges Programm bieten.

Die Akademie wird getragen durch die Gesellschaft der Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung e.V.

Der Zweck des Vereins ist die Förderung einer wissenschaftlichen Weiterbildung in Zusammenarbeit mit dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe (PH). Personen, die die Gesellschaft der AWWK unterstützen möchten, können dies durch einen Beitritt als Mitglied leisten und sind herzlich willkommen.

Der Jahresbeitrag für Einzelpersonen beträgt € 25. Für Firmen und andere Institutionen € 255.

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind steuerlich abzugsfähig.