Impressum | Datenschutz | AWWK

Veranstaltungskalender

Seminar

AWWK-Kurs 287: Literatur im Film BEGINN AM 26.04.2013

Freitag, 26. April 2013, 09:45-11:15
Geschäftsstelle der AWWK, Seminarraum 5.26,
Rüppurrer Str. 1a, Haus B, 5.OG
Wenn Literatur verfilmt wird, dann verschwindet die literarische Vorlage im Medium des Spielfilms. Literatur kann aber auch in der filmischen Erzählung sichtbar werden, in dem sie als Motiv auftritt. So etwa in der Form von lesenden oder schreibenden Darstellern, räumlich im Motiv der Bibliothek im Film etwa in ‘‘der Name der Rose‘‘ oder in Gestalt ihrer Gattungen in Form des Theaterstücks („Bullets over Broadway“), des Drehbuchs, des Romans, Tagebuchs oder Gedichtes („Club der toten Dichter“, „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“) im Film. Im Seminar sollen grundlegende Texte zum Verständnis von Literatur und Film bearbeitet werden und vor allem anhand filmischer Beispiele untersucht werden, wie die genannten Motive filmisch umgesetzt werden. So ist das Buch als Figurenattribut immer ein Zeichen großer Intelligenz, aber auch Weltabgewandtheit, und das Thema Drehbuch sorgt regelmäßig für narrative Konfusion wie in „Adaption“ oder „Barton Fink“. Das Tagebuch ermöglicht einen Einblick in die Gefühlswelt der Figuren und das Gedicht vereint Bildsprache des Films mit der Metaphorik der poetischen Sprache. Lernziele: Filmanalyse, Motivanalyse, Textverständnis, mündliches Präsentieren Anmerkung: Die Veranstaltung ist ein Seminar des ZAK (Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft). Sie werden nach Ihrer Anmeldung rechtzeitig informiert, ob die Teilnahme möglich ist, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Freitags, 19.04. - 19.07.2013, 09:45 - 11:15 Uhr
Referent/in
Dr. Christine Mielke
Veranstalter
Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung Karlsruhe e.V.
AWWK
Karlsruhe
Tel: 0721 / 608 47974
Fax: 0721 / 608 44811
E-Mail:awwkGpf6∂awwk-karlsruhe de
https://www.awwk-karlsruhe.de
Teilnehmerzahl
12
Servicemenü