Impressum | Datenschutz | AWWK

Veranstaltungskalender

Seminar

AWWK-Kurs Nr. 648: Richtungsweisende Architekten des Klassizismus in Europa

Dienstag, 21. November 2017, 18:00-19:30
Pädagogische Hochschule Karlsruhe (PH)
Bismarckstr. 10, Geb. II, Raum A021

Ausgelöst durch die Industrielle Revolution in England und die
Französische Revolution 1789 kommt es in Europa zu einem gravierenden
Machtwechsel: Die bisherigen feudalen Mächte werden
abgelöst von bürgerlich-kapitalistischen Herrschaftssystemen. Das
politische Ideal der Bourgeoisie wird die abstrakte Vorstellung von
„Demokratie“, die sich an den antiken philosophischen Vorbildern
zu orientieren sucht.
Die Bourgeoisie hatte bereits seit etwa 1750 eine neue Kunstauffassung
gefordert, die nach festen und überschaubaren Regeln aufklärerische
Inhalte transportieren und vermitteln sollte. „Edle Einfalt,
stille Größe“ (Winckelmann) der griechischen Zivilisation sollten zum
Maßstab dieser neuen repräsentativen Kunst werden. In den Bildenden
Künsten orientierte man sich vorwiegend an antiken Vorbildern
und bemühte sich, deren einfache und klare Formensprache zu übernehmen
und weiterzuentwickeln.
Wenn auch die klassizistischen Strömungen in der Kunst in Frankreich
und in England bereits Jahrzehnte vor dem großen politischen
Umbruch zu finden sind, setzt sich der neue Stil erst nach der Französischen
Revolution durch und erobert zahlreiche europäische Nationalstaaten.
Wir wollen uns anhand zahlreicher Beispiele – vorwiegend aus
Deutschland, Frankreich und England – mit dem Werdegang und
dem Niedergang des Klassizismus bzw. seiner Transformation in den
Historismus beschäftigen.

 

Alle Termine:

Dienstag, 21.11., 28.11., 05.12.2017, 18.00 – 19.30 Uhr

 

Entgelt: 27 €
Mitglieder, KIT- und PH-Angehörige, Studierende: 15 €

Referent/in
Klaus Möser
Veranstalter
Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung Karlsruhe e.V.
AWWK
Karlsruhe
Tel: 0721 / 608 47974
Fax: 0721 / 608 44811
E-Mail:awwkSlr8∂awwk-karlsruhe de
https://www.awwk-karlsruhe.de
Teilnehmerzahl
16
Servicemenü