Impressum | Datenschutz | AWWK
AWWK - Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung Karlsruhe

Rüppurrer Straße 1 a
Haus B, 5. OG
Tel.: 0721 608-47974
Fax.: 0721 608-44 811
E-Mail: awwkVlv5∂awwk-karlsruhe de

 

Die AWWK wird unterstützt von:

Logo KIT

Logo der PH Karlsruhe


Elisabeth Loeser, M.A.
Geschäftsstelle der AWWK

Tel.: 0721/608 45898

elisabeth loeserPrm9∂kit edu

 

Die AWWK ist eine An-Institution des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und wird getragen durch die Gesellschaft der Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung Karlsruhe e.V.

Als Einrichtung im Bereich der Erwachsenenbildung bietet die AWWK allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit einer wissenschaftlichen Weiterbildung: Ziel des AWWK-Studienangebots ist der Erwerb von wissenschaftlichen Kenntnissen, Techniken und Fähigkeiten sowie die Erweiterung des persönlichen Wissenshorizonts.

Das Angebot richtet sich an alle Bildungsinteressierte, vor allem an Personen die nach ihrem Berufsleben eine wissenschaftliche Bildung anstreben, und an Interessierte, die neben ihrem Beruf weitere Interessensgebiete wissenschaftlich vertiefen möchten. Im Sinne des offenen Konzepts, den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu fördern, bestehen keine besonderen Zulassungsbedingungen wie Hochschulreife oder Studium.

 

Ringvorlesung: Einführung in die Psychoanalyse

Geht die Psychoanalyse dem nach, was gesagt werden kann, so kann sie entdecken, was uns in der Sprache mitgegeben wurde. Wir laden Sie im Wintersemester 2019/2020 dazu ein, dies im Rahmen der Ringvorlesung unter verschiedenen Gesichtspunkten zu befragen: Wie sind unsere Bindungen unbewusst determiniert? Wie können unbewusste Vorgänge und Strebungen anerkannt werden? Welcher Rechtssprechung untersteht das, was die Psychoanalyse aufdeckt? Wie gelingt oder scheitert die Anerkennung des Geschlechts? Diese Themen können nicht losgelöst von der Frage angegangen werden, welche epistemologische Legitimität der Psychoanalyse selbst zukommt. Woraus ist sie hervorgegangen und welches ist ihr Ort gegenüber der Wissenschaft? Was wäre „eine Wissenschaft, welche die Psychoanalyse einschließt?“ (Jacques Lacan) Ab Mittwoch, 30. Oktober 2019, 18 Uhr werden sich sieben Vorträge verschiedenen Schwerpunkten der Psychoanalyse widmen. Hier finden Sie weitere Informationen zu den Themen, Terminen und Referenten*innen der Reihe. Der Eintritt ist frei.

 

 

 

Traumfabrik #18
FILM über FILM: Filmemachen und Filmemacher in Kinofilmen

Filmemacherinnen und -macher haben schon immer über ihr Medium, den Film, nachgedacht – am liebsten in ihren eigenen Filmen. Die 18. Auflage der Traumfabrik unseres Kooperationspartners, dem Filmtheater SCHAUBURG, wirft Blicke hinter die Kulissen des Films und stellt Filme über Filme vor: Genres wie Musical, Dokumentarfilm, Film Noir, Thriller, Biopic, Nouvelle Vague, Drama oder Komödie. Filmautoren von Dziga Vertov und Billy Wilder, über Jean-Luc Godard und David Lynch bis zu Quentin Tarantino und den Coen Brothers stehen auf dem Programm, immer sonntags, ab dem 27. Oktober 2019, jeweils um 15 Uhr. Wie stets gibt es zu jedem Film eine Mikroeinführung und ein anschließendes Kinogespräch, in dem spontan eigene Seherfahrungen verglichen und Fragen gestellt werden können. Ergänzend zur Reihe bieten wir ein Filmseminar an. Seminarteilnehmer*innen erhalten einen ermäßigten Eintritt zur Traumfabrik.
Am Mittwoch, 15. Januar 2020 findet im ZKM Medientheater das Filmexploratorium „Der autoreflexive Film – Spiegelbilder eines Mediums“ statt. Der Eintritt ist frei.
Zugleich feiern wir 10 Jahre Karlsruher „Traumfabrik“ 2010-2020 und hoffen, Sie in alter Frische wieder begrüßen zu dürfen: feiern Sie mit uns, und entdecken Sie mit uns die Bandbreite filmästhetischer Perspektiven! Weitere Informationen

 

 

Neues Programm Wintersemester 2019/20 online

Auf der Suche nach wissenschaftlichen Fährten? In verschiedene Themenbereiche hineinschnuppern? Zu allem laden wir Sie herzlich ein im Rahmen unserer Weiterbildungsangebote für das Wintersemester 2019/20. Neben Seminaren, Vorträgen und Vorlesungen in den Bereichen Naturwissenschaft, Technik, Gesundheit, Geschichte, Philosophie, Theologie, Literatur-, Kultur-, Film-, Musikwissenschaft und Kunstgeschichte gibt es wieder einige kostenfreie Angebote, darüber hinaus Veranstaltungen der Öffentlichen Wissenschaft am ZAK |Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale sowie aus der Germanistik am KIT und von unseren weiteren Förderern und Freunden.

Die Programmbroschüre können Sie hier ansehen und als PDF-Datei herunterladen. Anmeldungen erfolgen wie gewohnt über unseren Veranstaltungskalender. Wir wünschen Ihnen viel Freude und ein interessantes Wintersemester!

 

 

 

Bürgerinnen und Bürger, die ihren Wohnsitz in Karlsruhe haben und Arbeitslosengeld II oder Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung (Leistungen nach SGB II, SGB VIII oder SGB XII), Wohngeld oder Kinderzuschlag ab 16 Jahre bekommen, können den Karlsruher Pass, den Karlsruher Kinderpass oder Bildungsgutschein 60+ beantragen. Er wird vom Jugendfreizeit- und Bildungswerk (jfbw) ausgegeben. Für unser Bildungsangebot akzeptieren wir den Bildungsgutscheine 60+ als Zahlungsmittel. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetpräsenz des Karlsruher Passes.

Hinweise
 
Bescheinigungen und Zertifikate

Es besteht die Möglichkeit, sich Teilnahmebescheini- gungen ausstellen zu lassen. Auf Anfrage können Sie sich diese als Zertifikat ausstellen lassen, sofern Sie mindestens fünf Kurse belegt haben. Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle.

Mitgliedschaft

Akademiemitglieder erhalten Gebührenermäßigungen bis zu 35%. Der Mitgliedsbeitrag beträgt für Einzelpersonen mindestens € 25.

Öffentliche Wissenschaft

Sind Sie auf der Suche nach kostenfreien Veranstaltungen im Bereich Weiterbildung? Dann werfen Sie einen Blick in die Rubrik Öffentliche Wissenschaft.

 

 

 

Bildnachweis AWWK-Programm:   Timmitom / www.photocase.de
Bildnachweis AWWK-Ringvorlesung:  Vapi / www.photocase.de